Tipps für einen gelungenen Festivalbesuch

1. Was muss ich unbedingt mitnehmen?

Auf Open Air Festivals auf jeden Fall Zelt, Schlafsack und Isomatte. Zelt am besten vorher einmal aufbauen und kontrollieren, ob alles da und dicht ist. Da die Festivals an Wochenenden stattfinden, am besten auch die Verpflegung und einen Campingkocher mitnehmen. In vielen Festivalorten haben die Geschäfte zwar, aufgrund des Festivals, auch am Wochenende geöffnet, sind aber oft schnell ausverkauft und auch teurer. Alkoholische Getränke sind, auf jeden Fall, im Getränkemarkt zu Hause günstiger. Kistenweise Bier mitnehmen, geht natürlich nur bei der Anreise mit dem Auto. Bei der Anreise mit dem Zug, aber auf jeden Fall Verpflegung für unterwegs und evtl. auch, je nach Ankunftszeit, für den Abend mitnehmen. Infos finden Sie auf diese Website.

festival

2. Der Ticketkauf

Die Tickets auf jeden Fall rechtzeitig kaufen. Viele der Festivals sind schon Monate vorher ausverkauft. Die Tickets sollte man auf jeden Fall bei einem seriösen Ticketverkauf erstehen. In den letzten Jahren waren immer wieder gefälschte Tickets im Umlauf. Wer ein solches Ticket kauft, ist nicht nur sein Geld los, ohne auf das Ticketgelände zu kommen, sondern hat zusätzlich auch noch die Anreisekosten zu tragen. Tickets am besten hier oder hier kaufen.

3. Kleidung

Leider ist das Wetter in Deutschland nicht immer Festival tauglich. Daher sollte im Gepäck auf keinen Fall die Regenkleidung fehlen. Da die Festivals meist auf Wiesen oder dem Acker eines Bauern stattfinden, weicht bei Regen der Boden, durch die vielen Besucher, extrem schnell auf. Deshalb gehören auch Gummistiefel ins Gepäck. Jogginghose und Jacke sind gut zum Schlafen und auch für den Weg zur Dusche. Ebenso sollte, bei gutem Wetter, ein Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor, nicht fehlen. Auch ein Insektenschutzmittel gehört unbedingt ins Gepäck und eine kleine Reiseapotheke, mit Schmerzmitteln, Pflaster und Verbänden

 
 

Neuen Beiträge

Festival Videos