Über

Fast jeder kennt die großen Festivals, wie Rock am Ring oder Wacken. Diese Seite soll über kleinere Festivals in ganz Deutschland informieren, damit auch diese, oftmals wirklich guten, Festivals besucht werden können. Fast in allen Bundesländern finden, besonders in den Sommermonaten, Festivals mit den unterschiedlichsten Musikrichtungen und Besucherzahlen statt. Zu finden sind Festivals in Hallen, Festzelten und Open Air. Zeitlich variieren die Festivals von ein paar Stunden, bis hin zu mehreren Tagen. Einige dieser Festivals sind mit Fotos auf YouTube zu finden.

rock-am-ring

In Deutschland gibt es die Festivalkultur seit 1964. Das erste Festival, das “Chanson Folklore International“, fand zu diesem Zeitpunkt auf der Burg Waldeck in Rheinland-Pfalz statt. Diese Burg war bereits in den zwanziger Jahren von Jugendlichen zu einer Art Jugendburg gemacht worden. Das Chanson Folklore International fand nur bis 1969 statt. Trotzdem wurde mit diesem Festival der Grundstein für die deutsche Festivalkultur gelegt. Der wirkliche Ursprung der heutigen Festival-Kultur wurde, allerdings erst 1967, in Kalifornien gelegt. Dort fand das “Monterey Pop Festival 1967“ statt. Veranstalter war John Phillips, ein Bandmitglied von “The Mamas and the Papas”. Auf diesem Festival spielten Musikgrößen wie Jimi Hendrix, The Who, Janis Joplin, The Birds, Sweet and Tears, Jefferson Airplane und weitere vor ca. 50.000 Festival Besuchern. Jedem Festival Fan ist sicher auch Woodstock in den USA bekannt, welches in den zwanziger Jahren, ebenso wie Burg Waldeck, ein Treffpunkt für Jugendliche und Künstler war. Dort lebten auch Joan Baez und Bob Dylan, welcher im August 1994 erstmals auf dem Festival auftrat. Auf dem Woodstockgelände fanden die größten Festivals der Welt, mit teilweise über 500.000 Besuchern, statt. Gegenüber normalen Konzerten haben Festivals den Vorteil, das auf diesen auch Bands spielen, die man sonst oftmals gar nicht hören oder kennen würde. Weitere Informationen finden Sie hier.

 
 

Neuen Beiträge

Festival Videos